Höhlengruppe Nord e.V. (HGN)

Hohenstein im Süntel Haifischrachen in der Riesenberghöhle - Süntel Anna Thomé in einem Schluf Wolfgang Kunzmann Schillathöhle: Eingang zum Paradies Führung in der Schillathöhle

Sandsteinhöhlen

Exkursiongruppe vor den Höhlen an der Talstrasse Aus Wien, Hemer und Hildesheim, Meiningen, München und Dresden, Thüringen und der Schwäbischen Alb:
Teilnehmer bei einer Bielatal-Exkursion.
50 Jahre Höhlenforschergruppe Dresden
Foto: Roland.H. Winkelhöfer
Die Buntsandstein Klippen Im Südosten von Reinhausen liegt im Reinhäuser Wald das Kulturdenkmal Hurkutstein, eine künstlich ausgestaltete Einsiedlerhöhle in einer Sandstein-Felswand in einer Höhe von drei Metern.
Foto: Wolfgang R. Kunzmann
Die Buntsandstein Klippen Etwa 700 Meter südwestlich des Hurkutsteins liegen die Jägersteine, eine Felsformation aus Buntsandstein.
Foto: Wolfgang R. Kunzmann
Die Buntsandstein Klippen Felsformation aus Buntsandstein und Altsteinzeitliche Wohnplätze (Abris) und Berabeitungsspuren.
Göttinger Land
Foto: Wolfgang R. Kunzmann
Die Fuchshöhlen Deistersandstein Der Deister Sandstein mit seiner rötlich und rötlich geflammten bis bräunlichen Farbe kommt von dem eingelagerten Limonit. Die Geologie des Deister
Galerie Deister
Foto: Wolfgang R. Kunzmann
Das Große Loch  bei Loffenau Blick in das Großen Loch.
Unterhalb der Teufelskammern.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Teufelskammern  bei Loffenau Blick auf die Teufelskammern bei Loffenau - mit ihren drei höhlenartigen Einbuchtungen (Geologische Formation im Unteren- und Mittleren Buntsandstein).
Foto: Wolfgang Kunzmann
Teufelskammern  bei Loffenau Die sogenannten Teufelskammern bei Loffenau im Nordschwarzwald - Ldkr. Rastatt stellen durch Absanden von schwach verfestigten Sandsteinlagen entstandene höhlenartige Erosionsformen dar.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Die Sandsteinhöhlen Auf einer großen Waldlichtung eine Gruppe großer Sandsteinfelsen, in welchen sich einige sehr schöne kleine Höhlen befinden.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Die Sandsteinhöhlen Diese exponierte Stelle soll in frühgeschichtlicher Zeit ein Thingplatz der germanischen Urbevölkerung gewesen sein.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Die Sandsteinhöhlen Die Sandhöhlen zwischen Halberstadt und Blankenburg ist ein schönes Fleckchen Erde für all diejenigen, die abseits des üblichen Kommerzes und der ausgetretenen Touristenpfade noch einen Hauch von Ursprünglichkeit genießen wollen.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Zwei der Höhlenkammern In zwei der Kammern in den Sandsteinhöhlen im Regenstein.
Nico und Kavin nach ihrer ersten Befahrung welche die beiden sehr gut gemeistert haben.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Daneilshöhle Die Daneilshöhle,befindet sich an der Nordseite des Huy.
Ein Gebirgszug im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Daneilshöhle Die Daneilshöhle bildet in einer Felswand des mittleren Buntsandsteins drei miteinander verbundene Höhlenkammern welche heute unter Naturschutz stehen.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Daneilshöhle Die Höhlenräume sind durch Erosion im Tertiär oder in der Eiszeit entstanden, also geologischen Ursprungs.Löcher für Balken und senkrechte Wände lassen erkennen, dass die Sandsteinhöhle durch Menschenhand vergrößert wurde. Angeblich soll sie im Mittelalter als Einsiedlerklause gedient haben.
Foto: Wolfgang Kunzmann
Höhlenwohnungen Fotos von den
Höhlenwohnungen - Altenburg
Höhlenwohnungen - Schäferberg
Foto: Wolfgang Kunzmann
Teufelsloch Eine Höhle im Heidelbergsandstein der Oberen Kreide.
Das Teufelsloch liegt am Felsen HAMBURGER-WAPPEN bei dem Ort Timmenrode.
Foto: Michael Vohs
Teufelsloch Das Teufelsloch im Heidelbergsandstein.
Foto: Michael Vohs
Teufelsloch Eine Höhle im Heidelbergsandstein der Oberen Kreide.
Das Teufelsloch liegt am Felsen HAMBURGER-WAPPEN bei dem Ort Timmenrode.
Foto: Michael Vohs
Teufelsmauer Janek Vohs - vor der Grotte / Höhle bei Timmenrode.
Foto: Michael Vohs
Teufelsmauer Der Eingang zur Grotte / Höhle bei Timmenrode.
Foto: Michael Vohs
Teufelsmauer Zeichen und Symbole im Sandstein von Timmenrode.
Foto: Michael Vohs
Teufelsmauer Stark abgenutzte Treppen und Stufen bei Timmenrode.
Foto: Michael Vohs
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgoland Februar 2002.
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)
Brandungshöhlen Helgolands berühmte Wahrzeichen
Katasteraufnahme der Helgoländer Brandungshöhlen im Buntsandstein.
Foto: Uwe Fricke (ArGeKH)

Zurück zur Galerie Zurück zum Seitenanfang